Angi muss sich entscheiden

~ 4. Staffel ~
Folge 14

Angi muss sich entscheiden


Erstausstrahlung: 27.12.1986

Dauer: ca. 45 Minuten

Buch: Curth Flatow
Regie: Peter Weck


Besetzung Nebendarsteller:
Doris – Gabi Heinecke
Duffy – Felix Martin
Herr Gehrke – Klaus Sonnenschein
Beifahrer – Dieter Kursawe
Chefarzt – Karl-Ulrich Meves
Dr. Gottlieb – Helmut Gauss
junger Arzt – Hans-Jürgen Dittberner
Schwester Gerda – Karin David
Aufnahmeschwester – Christel Merian
OP-Schwester – Imke Barnstedt

Titelmusik: Alain Goraguer
Musik: Peter Sandloff
Bildtechnik: Dedo Pötzschke
Ton: Jürgen Meseck, Klaus-Dieter Miethe
Kamera: Manfred Ensinger, Jürgen Schoenemann
Schnitt: Helga Olschewski, Brigitte Schirmann
Regie-Assistenz: Dagmar von Chappuis
Maske: Brigitta Wehrand, Fredy Arnold
Kostüme: Beatrice Kothe
Ausstattung: Michael Letz, Rainer Thönnes
Aufnahmeleitung: Volker Müller, Edgar Kühne
Produktionsleitung: Klaus Gotthardt
Redaktion: Hans-Georg Schmidt

Inhaltsangabe

Werner gefällt Angis Veränderung überhaupt nicht: Sie ist wegen ihres Jobs fast ständig unterwegs und nimmt seiner Meinung nach ihre Verpflichtungen als Ehefrau und Mutter kaum noch wahr.
Es stimmt ihn auch traurig, zu sehen, wie sie beim Aussortieren ihres Kleiderschranks sogar sein Lieblingskleid achtlos
auf den Berg der Sachen wirft, die weg sollen – für ihn
hängen daran viele Erinnerungen.

Als Werner mit Angi und Lucky Felden abends essen gehen soll, täuscht er eine Magenverstimmung vor, um sich zu drücken.
Angi durchschaut seine Ausrede und bittet ihn, dann wenigstens zur Einweihungsfeier der Berliner Filiale von Feldens Kindermodenfirma zu kommen.

Während Angi wegen eines geschäftlichen Termins in Hannover ist, trifft bei den Schumanns eine Möbellieferung ein. Werner findet heraus, dass Angi ohne sein Wissen eine Sitzgruppe bestellt hat und schickt die Möbel gekränkt wieder zurück. Am Nachmittag muss er Tanja, die von einer Amerikareise zurückgekehrt ist, vom Flughafen abholen. Sie überrascht Werner mit dem auf dem Rückflug gefassten Entschluss, von der Schule abzugehen. Fast gleichzeitig mit den beiden kommt auch Angi zu Hause an. Sie ist erstaunt, dass die für diesen Tag bestellte Sitzgruppe nicht wie erwartet im Wohnzimmer steht. Es kommt zum handfesten Krach zwischen Werner und Angi. Auch mit Tanja gibt es Konflikte, als Angi erfährt, dass ihre Tochter kurz vor dem Abitur die Schule abbrechen und von zu Hause ausziehen will.

Werner schüttet sein Herz bei Wolfgang aus, und Angi tut dasselbe bei ihrer Freundin Bille. Doch diese kann ihr nicht ihre volle Aufmerksamkeit schenken, da sie gerade damit beschäftigt ist, ihrem Mann Alfons nachzuspionieren. Sie möchte zu gerne wissen, wo er sich in letzter Zeit an den Nachmittagen aufhält.
Die Überraschung ist groß, als sie entdeckt, dass Alfons
sich einen Traum erfüllt hat und in einem Tante-Emma-Laden
als Verkäufer arbeitet!

Der von Beginn an schwelende Konflikt zwischen Angi und Frau Rabe eskaliert nach einem Anruf von Frau Hoffmann, die berichtet, dass sie schon seit langem wieder bei den Schumanns arbeiten wollte, aber von Frau Rabe vehement abgewimmelt wurde. Diese hatte aber das Telefongespräch mit ihrer Konkurrentin bewusst verschwiegen. Es kommt zu einem lautstarken Streit zwischen Angi und der Haushälterin, und schließlich legt Frau Rabe wutentbrannt ihre Arbeit nieder und stürmt aus dem Haus. Angi sucht Werner in seinem Studio auf, um ihm von dem Vorfall zu berichten und ihn daran zu erinnern, dass am Abend die Einweihungsfeier stattfindet. Doch – als hätte sie es geahnt: Werner klagt abermals über Bauchschmerzen und Schweißausbrüche. Angi glaubt ihm kein Wort und geht alleine zu der Feier.

Als Werner um halb fünf Uhr morgens noch immer nicht im Ehebett liegt, macht sich Angi besorgt auf die Suche und findet ihn, von Schmerzen geplagt, in seinem Studio. Sie erkennt den Ernst der Lage und fährt ihn sofort ins Krankenhaus. Es stellt sich heraus, dass Werner einen Blinddarmdurchbruch hat und sofort operiert werden muss. Werner und Angi haben gar keine Gelegenheit mehr, vor der Operation noch miteinander zu sprechen, und so schreibt ihr Werner eine kurze Nachricht, für den Fall, dass er den Eingriff nicht überleben sollte. Doch der Zettel gerät zufällig in Angis Hände, und wehmütig denkt sie an die schöne Zeit, die sie mit Werner hatte. Eigentlich möchte sie im Krankenhaus warten,
aber es ist Schulanfang, und sie wird zu Hause gebraucht.
Zum Frühstück erscheint auch Duffy – er hat bei Tanja übernachtet und sie überreden können, doch noch
bis zum Abitur die Schule zu besuchen.

Werner hat die Operation zum Glück gut überstanden. An seinem Krankenbett versprechen er und Angi einander, es in ihrer Ehe nie wieder so weit kommen zu lassen wie zuletzt. Zu Hause haben alle Familienmitglieder schon einen großen Empfang für Werner vorbereitet, wobei Angi darauf achtet, dass er viel Ruhe hat. Doch erst, als wieder der gewohnte Krach im Haus herrscht,
fühlt Werner sich endlich angekommen.


Dein Kommentar zu dieser Episode:




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Julia Schubert, 09.01.2017 um 17:08 (UTC):
Sehr gute Seite



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

. : VIDEO : .
 
Werbung
 
. : NEU : .
 
letzte Aktualisierung am


02.02.2017
-----------------------------
Kleinigkeiten
kleine Änderungen vorgenommen


04.04.2016
-----------------------------
Schon gewusst?
- 03 Unbekannte Person als
"Lückenfüller" für Timmo Niesner
bei den Schumanns
- von Liane
- & Holger


. : FORUM : .
 

. : CHAT : .
 

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=