Dreharbeiten 5

Hinter den Kulissen…


 …und wie ging es danach weiter? 

Auch nach dem Ende der Dreharbeiten zur Serie "Ich heirate eine Familie" gab es noch die eine oder andere Begegnung zwischen den Darstellern.



Mutter und Kinder (1)

Am 30. April 1987 wurde im ZDF-Abendprogramm die (von Curth Flatow und Hans Rosenthal arrangierte) Gala "Herzlichen Glückwunsch Berlin – 750 Jahre ist doch kein Alter!" augestrahlt. Auf der Gästeliste fanden sich so prominente Namen wie Hans-Dietrich Genscher, O. W. Fischer, Evelyn Hamann, Harald Juhnke, Hildegard Knef, Helmut Kohl, Yehudi Menuhin und Peter Ustinov. Und auch ein Teil der "Familie Schumann" war auf der Bühne zu sehen: Thekla Carola Wied, Julia Biedermann, Timmo Niesner und Tarek Helmy.



Geschwister

Zum 10-jährigen Jubiläum der Serie strahlte das ZDF ab dem 6. 6. 1992 alle Folgen (außer "Schumanns Winterreise" – diese kam dann einen Tag vor Weihnachten auf die Bildschirme) als Spielfilme aus, die aus jeweils zwei Folgen zusammengeschnitten waren.
Und es gab eine besondere Überraschung: Die Darsteller von Tom, Markus und Tanja sprachen – 10 Jahre älter als in der ersten Folge – eine kurze Anmoderation der Reihe ein und verabschiedeten sich auch nach der letzten Folge bei den Zuschauern, wobei sie noch erzählten, was sie jetzt so machen und was wohl aus den Schumanns und ihren Freunden geworden sein könnte.

 ➩ Video (Teil 1)         ➩ Video (Teil 2) 



Brüder
Tarek Helmy erzählt in der Sendung "Hallo Deutschland" vom 27.12.2011

Während der Dreharbeiten zu "Ich heirate eine Familie" entstand zwischen Tarek Helmy ("Tom") und Timmo Niesner ("Markus") eine Freundschaft, die bis heute anhält; auch zwischen ihren Familien, die sie mittlerweile gegründet haben.[2]


Mutter und Kinder (2)
Tarek Helmy erzählt in der Sendung "Hallo Deutschland" vom 27.12.2011

Für ihre Filmkinder war Thekla Carola Wied auch abseits der Kameras eine wichtige Bezugsperson, fast schon eine Art Ersatzmutter, die mit ihnen viele gemeinsame Rituale hatte. Auch noch viele Jahre später grüßte sie ihre "Kinder" bei Fernsehauftritten mit kleinen, versteckten Gesten, die vorher vereinbart worden waren.[3]


Vater und Tochter
Peter Weck erzählt in der Sendung "Wetten, dass..?!" vom 23.03.2013

Am 17. Januar 2011 war Peter Weck im Schlosspark Theater Berlin zu Gast, um aus seiner kürzlich erschienenen Autobiografie "War’s das?" zu lesen. Bei der Abreise am folgenden Tag kam eine junge Hotelangestellte mit einem Gespäckwagen zu Peter Wecks Hotelzimmer, um seine Koffer abzuholen.
Sie schaute ihn an und fragte: "Sagen Sie, sagt Ihnen der Name Frauke Tholen etwas?" Als Peter Weck verneinte, erklärte sie: "Ich bin Ihre Tochter!"
Sie hatte 25 Jahre zuvor gemeinsam mit Peter Weck als seine Filmtochter Franziska vor der Kamera gestanden![1]


Vater und Söhne

In der Sendung "50 Jahre ZDF", die am 30. März. 2013 (2. Teil) ausgestrahlt wurde, war Peter Weck zu Gast. Natürlich wurde er zum ZDF-Quotenhit "Ich heirate eine Familie" befragt, aber am Schluss wartete noch eine ganz besondere Überraschung auf ihn: Timmo Niesner ("Markus") und Tarek Helmy ("Tom") betraten die Bühne. So kam es zu einem ersten Wiedersehen mit ihrem Filmvater nach 27 Jahren!
 ➩ Video 


[1] YouTube – Ausschnitt aus der Sendung "Wetten dass..?!" (23. März 2013)
[2] YouTube – Ausschnitt aus der Sendung "Hallo Deutschland" (27. Dezember 2011)
[3] YouTube – Ausschnitt aus der Sendung "Hallo Deutschland" (27. Dezember 2011)


                                       
. : VIDEO : .
 
Werbung
 
"
. : NEU : .
 
letzte Aktualisierung am


24.05.2017
-----------------------------
Rätsel- und Spielecke
- 2048
funktioniert wieder


02.02.2017
-----------------------------
Kleinigkeiten
kleine Änderungen vorgenommen

. : FORUM : .
 

. : CHAT : .
 

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=